Urban Resilience Camp

Das Camp vermittelt umfassend praktische Kenntnisse, damit verantwortliche Mitarbeitende, die im Public Sector mit den Themen Zivil- und Katastrophenschutz, Urbane Resilienz und Smart City befasst sind, in die Lage versetzt werden, belastbare Strategien zu erstellen und zielführend Innovationen und Technologien zu planen, darzustellen und deren Implementierung zu begleiten.

Während des zweitägigen praxisnahen Seminars werden Ihnen Sensoren, Aktoren und Plattformen anhand von Anwendungsfällen (Use Cases) vorgestellt. Sie sind anschließend in der Lage, ein Dashboard und die individuell erforderlichen Datenquellen für Ihren Verantwortungsbereich zusammenzustellen und zu erschließen.

Ansprechpartner:
Geschäftsstelle

camp@govthings.de

Sensornetze und Drohnen

Ihnen werden praktische Kenntnisse zu infrastruktur-basierten und ad-hoc-Sensornetzen, z.B. zum Zustand der öffentlichen Infrastruktur, zur Überwachung von Schadstoffen und zur Früherkennung von Waldbränden oder Überschwemmungen vermittelt.

Konnektivität

Sie erfahren, wie einzelne Akteure Daten miteinander teilen, wie ein Lagebild entsteht und Vorfälle umgehend erkannt und effizient gemeinsam bearbeitet werden können.

Datenplattformen und Dashboards

Die optischen und akustischen Sensoren unterstützen Sie bei der Detektion von Gefahren in Echtzeit und können die zuständigen Stellen bei Bedarf automatisch alarmieren.

Public Sector – Urbane Resilienz

GovThings greift neben der eigenen Umsetzungserfahrung, in verantwortlicher Position, in den Bereichen Smart Region und Smart Forest, auf die jeweils langjährigen praktischen Erfahrungen externer Projektverantwortlicher zurück. Diese sind in der Regel in den Themenbereichen Integriertes Krisen- und Risikomanagement, Öffentliche Sicherheit sowie Verwaltung und Governance-Strukturen tätig und spezialisiert.

Wo findet das Camp statt?

Das Camp findet in Deutschland, genauer im Schwarzwald, Baden-Württemberg, statt.

Sind Übernachtungen und Verpflegung inbegriffen?

Ja, die Kosten für die Übernachtung und die Verpflegung sind inbegriffen.

Wie werden Praxis und Theorie kombiniert?

Ihnen wird der Einsatz vor Ort, die Funktionsweise, die Interoperabilität und ein Dashboard vorgestellt. 

Wer sind die Referenten?

Die Use Cases werden durch langjährig erfahrene Projektmanager vorgestellt.